Wir über uns

Das Bündnis für Bürgernähe hat sich erstmals im November 2006 zur Teilnahme an der bevorstehenden Stadtratswahl der Stadt Gemünden a. Main im Jahr 2008 organisiert.

Die Idee zu dieser Organisation entstand bereits unmittelbar nach der Kommunalwahl im Jahr 2002.

Diese Wahl endete, wie bereits auch einige Wahlzeiten vorher mit dem Ergebnis, dass aus den Stadtteilen Aschenroth, Neutzenbrunn, Reichenbuch, Schönau und Seifriedsburg kein Kandidat als Stadtrat gewählt wurde. Die Vertretung der Stadtteile war damit auf unsere verschiedenen Ortssprecher ohne Stimmrecht beschränkt.

Die Ursache für dieses Ergebnis lag darin, dass mehrere Kandidaten unserer Stadtteile auf verschiedenen Listen kandidierten und damit unser Stimmenpotenzial aufgesplittert wurde, so dass es letztendlich für keinen Kandidaten reichte.

Unser Wahlziel war es, durch eine gemeinsame Liste dieses Stimmenpotenzial unserer Stadtteile zu bündeln und damit mindestens 1 Stadtrat für Gemünden zu stellen.

So wurden also Ende 2006 interessierte Bürger unserer Stadtteile angesprochen und unser Vorhaben erläutert. Schnell fanden sich ca. 20 Bürger zur Mitarbeit bereit.

Das erste Treffen unserer damaligen Gruppe fand am 19.12.2006 statt. Von da an traf man sich regelmäßig einmal im Monat um die jeweils nächsten Schritte zu planen. Offiziell firmierten wir damals noch unter dem Namen „Neue Liste“.

Es wurden alle Kandidaten, die bei der letzten Stadtratswahl 2002 auf verschiedenen Stadtratslisten kandidierten angesprochen und animiert auf unserer gemeinsamen Liste für die Stadtratswahl 2008 anzutreten.

Schnell fanden sich interessierte Kandidaten. Bis zur Aufstellungsversammlung konnten wir unser Ziel, eine Liste mit 24 Kandidaten zu präsentieren, problemlos erreichen.

In der Bevölkerung fand unser Vorhaben ebenfalls einen großen Zuspruch. Viele Bürger bestärkten uns durch ihre Unterschrift auf der Unterstützungsliste.

Am 20.03.2008 traten wir mit 24 Stadtratskandidatinnen und -kandidaten auf der Liste 7 unter dem Kennwort Bündnis für Bürgernähe zur Stadtratswahl an und konnten auf Anhieb 2 Stadtratssitze gewinnen. In den 6 Jahren Stadtratsarbeit von 2008 bis 2014 arbeiteten die beiden Stadträte Matthias Kübert und Jürgen Lippert konstruktiv im Ratsgremium mit und konnten durchaus einige Akzente setzen.
Gestärkt durch 6 Jahre Stadtratserfahrung ging unsere Gruppierung die Vorbereitung zur Wahlzeit 2014 bis 2020 an.

Mit noch breiterer Ausrichtung und Unterstützung stellten wir eine schlagkräftige Liste mit 24 Stadtratskandidatinnen und -kandidaten und mit unserem Stadtrat Jürgen Lippert sogar einen Bürgermeisterkandidaten, der durchaus nicht chancenlos gegenüber dem Amtsinhaber und den Gegenkandidaten war.

So brachte die Kommunalwahl am 16. März 2014 das für unsere Gruppierung äußerst positive Ergebnis von 3 Stadtratssitzen mit Klaus Strohmenger, Matthias Kübert und Klaus-Dieter Schubert.

Ebenso kam unser Bürgermeisterkandidat Jürgen Lippert in die Stichwahl um das Bürgermeisteramt.
In der Stichwahl am 30. März 2014 wurde unser BfB-Mitglied und Stadtrat Jürgen Lippert zum Ersten Bürgermeister der Stadt Gemünden a. Main gewählt.

Mit dieser Mannschaft und unter dieser Führung werden wir versuchen unsere Arbeit erfolgreich und zum Wohle aller Gemündener Bürgerinnen und Bürger fortzusetzen.

Vielen Dank für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung.